Home > Allgemein > Darf mein Hund Käse essen?

Darf mein Hund Käse essen?

Kaum ein Hund wird freiwillig ein Stück Käse liegen lassen, doch sollten wir der Lust nach Milchprodukten nachgeben? Käse enthält Proteine, Kalzium, Vitamin A, essentielle Fettsäuren und Vitamine des B-Komplexes, die alle eine wichtige Rolle bei der Ernährung von Hunden spielen, aber zu viel Käse kann Probleme verursachen.

Hund isst Käse
Dürfen Hunde Käse essen?

Welche Art von Käse sollte Hunden nicht gegeben werden?

Nicht alle Hunde verdauen Käse gut. Fetthaltiger und reichhaltiger Käse, welche die Kräuter oder Gewürze enthalten können Darmverstimmungen verursachen. Während Käse im Vergleich zu Vollmilch wenig Laktose enthält, können Hunde mit schwerer Laktoseintoleranz auch durch kleine Mengen Käse Nebenwirkungen bekommen. Beobachte deinen Hund genauestens auf Anzeichen von Darmverstimmungen, nachdem er zum ersten mal mit Käse gefüttert worden ist.

Welcher Käse darf dem Hund bedenkenlos gegeben werden?

Manche Käsesorten sind besser für Hunde als andere. Fettarme Käsesorten wie Mozzarella und Hüttenkäse sind gesünder für deinen Vierbeiner als Käse mit einem hohem Fettgehalt. Sorten wie Hüttenkäse oder Mozzarella, welche wenig Natrium enthalten, sind besonders verträglich. Die Wahl von fettarmen Käse kann außerdem helfen, das Risiko von Fettleibigkeit und Darmverstimmungen zu reduzieren.

Wie viel Käse kann ich meinem Hund geben?

Käse kann bedenkenlos in kleinen- bis mittelgroßen Mengen Hunden gegeben werden. Medikamente wie Pillen oder Tabletten lassen sich auch hervorragend mit Käse verzehren. Falls du dir dennoch nicht sicher bist, solltest du die ersten Male deinen Hund nach dem Verzehr von Käse genausten beobachten und ggf. einen Tierarzt für nähere Informationen konsultieren.

Teile diesen Beitrag:

One thought on “Darf mein Hund Käse essen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.